Vielseitigkeitsreiten

Bild von PM - Fotolia.de -

Vielseitigkeitsreiten wird auch die "Krone der Reiterei" genannt. Hier müssen 3 Disziplinen, Dressur, Springen und Geländeritt bewältigt werden.

Früher nannte man diesen Sport auch Millitary. Heute benutzt man Namen wie Eventing oder Vielseitigkeitsreiten.

Die Sportart entstand aus dem Kavalleriereiten. Eine Militaryprüfung war die Abschlussprüfung eines Kavallerieauszubildenden und zeigte das erlernte Können in allen Facetten.

Olympisch wurde die Disziplien im Jahre 1912 in Stockholm, war damals aber nur Offizieren vorbehalten.

Vielseitigkeitspferde sind besondere Pferde, die wie der Name schon sagt, sehr vielseitig begabt sein müssen. Der harte Geländeritt erfordert zu dem ein besonderes Maß an Kondition und Mut. Daher findet man meist hochblütige Pferde wie englische Vollblüter oder Wamblüter mit hohem Vollblutanteil in diesem Sport.

Ablauf eines Turniers:

Zunächst wird eine Dressurprüfung geritten. Diese wird in Fehlerpunkten bewertet. Danach erfolgt der Geländeritt. Je nach Schwierigkeitsgrad des Turnieres sind die Anforderungen hier unterschiedlich. Es gilt: Je höher die Klasse, desto länger die Strecke, desto mehr Hindernisse sind zu bewältigen. Außerdem ist ein Grundtempo vorgeschrieben. Ist man zu langsam oder hat man Hindernisfehler, gibt es Strafpunkte, die zu dem Dressurergebnis hinzugerechnet werden.

Nach dem Geländeritt erfolgt eine sog. Verfassungsprüfung. Hier wird der Gesundheitszustand des Pferdes überprüft und das Tier auf evtl. Lahmheiten und Verletzungen hin untersucht. Besonderes Augenmerk wird auf die Puls und Atemwerte gelegt, die auf eine vorzeitige Erschöpfung hinweisen können. Hat das Pferd bestanden, kommt die letzte Prüfung, das Springreiten. Die letzte Prüfung wird meist zur Schonung der Pferde auf den nächsten Tag gelegt. 

Hier wird ein dem Schwierigkeitsgrad der Prüfung entsprechender Parcour geritten. Fehler werden in Punkte umgerechnet.

Wer am Ende die wenigsten Strafpunkte insgesamt gemacht hat, ist der Sieger.

Interessieren Sie sich für ein Vielseitigkeitspferd? Bei Pferdekauf-Online.de finden Sie eine Riesenauswahl.

Weitere Informationen gibt es auch beim Club deutscher Vielseitigkeitsreiter e.V.